reingeschlüpft

Chris Farrell

Nach gut 22 Jahren von denen ich einige damit verbracht habe über meiner Haut zu verzweifeln, war ich heute zum ersten Mal in meinem Leben bei einer Kosmetikerin.

Zu Anfang meines Blogs habe ich schon einmal geschrieben, dass ich unter einer sehr empfindlichen, ständig geröteten, vor allem trockenen und dennoch glänzenden Haut leide. Schwimmen gehen oder gar duschen sind für mich keine Vergnügungstaten, da ich mir meine Haut danach in einzelnen Schichten vom Gesicht ziehen kann.

Avène, La Roche Posay, Clinique, nichts hat mir geholfen, die Aleppo Seife und die Creme von Dr. Theiss aus der Apotheke sind für mich das kleinste Übel, aber dennoch nicht zufriedenstellend. Seit heute bin ich nun um 3 Produkte reicher und um einige Euros ärmer. Ich bin gespannt, wie sich die Haut in den kommenden Wochen entwickeln wird.

Meine neue Gesichtsreinigung ist von Chris Farrell und verspricht mir eine Pflege frei von Mineralöl, Silikon und Lanolin. Es ist eine eher unbekannte, deutsche Marke, die man sowohl im Internet bestellen, als auch bei einigen Kosmetikerinnen direkt vor Ort kaufen kann. Während mir bei der heutigen Behandlung schon der angenehme Duft aufgefallen ist, konnte ich beim Auspacken zufrieden feststellen, dass ich ihn hiermit auch mit nach Hause genommen habe.

produjt2_2

Die Green Line wird im Internet zwar vor allem als eine Pflege gegen vorzeitige Hautalterung beschrieben, allerdings treffen folgende Punkte auf mich zu, die diese Pflegeserie auch behandeln soll:

• unreine Haut

• nervöse Haut

• fleckige, oft gerötete Haut

• gestörte Hautflora (ohja)

• feuchtigkeitsarme Haut (ohja²)

Um meiner offensichtlich sehr verwirrten Haut wieder etwas Ruhe zu gönnen nahm ich mir zudem noch die Balance pH-Mask mit und soll meinen Säureschutzmantel wieder intakt bringen. Für die, die sich gerne in der Sonne suhlen eignet sie sich wohl auch hervorragend als „after sun“- Creme ;-)

produkt 1_2

Ich bin unglaublich gespannt und gleichzeitig auch ein wenig ängstlich, ob sich diese Investitionen gelohnt haben. Um ehrlich zu sein bin ich es mittlerweile aber so Leid mich jeden Tag vorm Duschen zu fürchten, dass man mir vermutlich alles hätte andrehen können. Aber wir wissen:

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll!“

– G.C. Lichtenberg

Im Übrigen wurde mir ein wahrlich perfektes Make-up aufgetragen, das selbst meine Rötungen nach der Ausreinigung vollends verschwinden lässt. Dabei sieht man aus, als würde man rein gar nichts an Foundation tragen und fühlt sich auch so. Falls sich das Make-up den Tag über weiterhin so gut mausert, werde ich Morgen mit dem Gedanken spielen es auch bei mir einziehen zu lassen. Seid gespannt!

Wie sich diese Produkte auf meine Haut auswirken werde ich euch in ein paar Wochen berichten. Habt ihr vielleicht selber schon Erfahrungen mit dieser Marke gemacht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Oktober 14, 2013 um 15:31 veröffentlicht. Er wurde unter Beauty abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

8 Gedanken zu „Chris Farrell

  1. Blütenstaub sagte am :

    Ich hab auch immer Probleme mit meiner Haut :( bin also schon sehr gespannt auf deinen Bericht. Ist das Make-up auch von derselben Marke?

    • Das Make-up ist von „me – mineral essence“ und ein Mineral Make-up, das wie Puder auf die Haut aufgetragen wird. Ich bin noch immer absolut begeistert und werde es mir mit großer Wahrscheinlichkeit noch holen :-)

      • Blütenstaub sagte am :

        habs bisher nicht probiert, bin aber immer skeptisch, was trockene haut und ein (mineral)puder-makeup betrifft. Sieht man dadurch die trockene Haut nicht noch mehr?

      • Ich kann die Langzeitwirkung natürlich gar nicht beurteilen, aber heute sah meine Haut einfach nur klasse aus und natürlich, da wo ich sowieso schon ein Schnüppchen hatte bleibt auch ein Schüppchen, aber ansonsten war die Haut einfach glatt und geschmeidig. Ich werde noch weiter berichten, wenn ich genauere Erfahrungen gesammelt habe :-)

  2. Das klingt sehr interessant, habe noch nie von der Marke gehört! Gibt es eine Auflistung der Inhaltsstoffe? :)

  3. Pingback: Chris Farrell Reloaded | reingeschlüpft

  4. Snoopy sagte am :

    Also ich benutze die produkte von chris farrell jetzt seit fast zwanzig jahren und ich sage ganz ehrlich, es gibt für mich nichts vergleichbares besseres

  5. Snoopy sagte am :

    ich habe eine sehr empflindliche zu rötungen neigende haut, sehr hellhäutig, da rotblond und bin durch zufall bei einer kosmetikerin gewesen, die mich mit den produkten von chris farell vertraut gemacht hat. heute bin ich 45 und immer noch sehr zufrieden. Ich habe zwischendurch auch andere namenhafte und no name produkte ausprobiert. Von günstig bis teuer. Aber letztendlich bin ich immer wieder bei Purell gelandet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s