reingeschlüpft

SchnippSchnapp

Um ehrlich zu sein ist dieser Beitrag ein Stück Selbsttherapie, da ich anschließend gezwungen bin tatsächlich zum Friseur zu  gehen, da ich euch natürlich keine leeren Versprechungen machen möchte. Ich habe mehr Angst vorm Friseur als vorm Zahnarzt (vor dem ich im übrigen gar keine Angst habe). Vielleicht wäre es noch  besser mit dem HNO vergleichbar, denn da komme ich vorher tatsächlich ins Schwitzen. Wie dem auch sei, ich mag nicht. Aber ich muss. Ein halbes Jahr ist es her, dass ich jemanden an meine Haare gelassen habe und nun seht euch diese ausgefransten Spitzen an (ich muss es mir nochmal ganz bewusst vor Augen führen, sonst wird das gleich nix), die müssen ab! In schwachen Momenten war ich sogar so weit zu denken, dass ich sie mir bis zum Schlüsselbein abschneiden lasse – jaja, ich habe das recht schnell wieder verworfen.

Gut, ich habe meine Haare gerade auch frisch gewaschen und die Restfeuchte macht, dass sie unten noch plüschiger aussehen als sonst, aber – AH, ich schweife wieder ab und versuche mich zu rechtfertigen, nein, ich mache mich gleich auf den Weg.

haare

(dieses Bild starre ich einfach  nochmal 5min an, bevor ich mich anschließend hoch motiviert aufs Fahrrad schwinge)

outfitLederjacke – Zara | Pullover – H&M | Jeans – Gina Tricot | Schuhe – Görtz

Dafür auch in der neuen Lieblingsjeans von GinaTricot, die nicht ausleiert, wunderbar sitzt und dazu noch bequem ist. Ein großer Vorteil an ihr ist, dass die Risse mit Stoff versehen und doppelt vernäht sind. Alle anderen Jeans reißen weiter und weiter ein, bis sie sich zwei Größen größer geschummelt haben und ich sie anschließend nur noch abschneiden, oder wegwerfen kann. Abgesehen davon ist sie somit sogar herbsttauglich (ich gehöre definitiv nicht zu den Frauen, die sich im Winter weiter in zerrissene Jeans pellen, brrrrrr). Bisher empfand ich helle Jeans immer als recht unvorteilhaft, in dieser fühle ich mich aber einfach pudelwohl. Ein Hoch auf meine neue Entdeckung und auf viele weitere Kristen-Jeans, yeah!

Macht euch einen schönen Tag!

(ich mag nicht!)
Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Mai 7, 2014 um 12:52 veröffentlicht. Er wurde unter Daily Outfit, Fashion abgelegt und ist mit , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Ein Gedanke zu „SchnippSchnapp

  1. Ja, das mit dem Frisör ist so eine Sache. Ich war da schon seit Jahren nicht mehr und so schnell bekommt man mich da auch nicht mehr hin. Irgendwie wurde nie so wirklich das gemacht, was ich wollte. Ich muss eh nur selten die Spitzen schneiden, das kann dann auch schnell einfach mal meine Mum machen :D Habe meine Haare aus einer Laune heraus im letzten Herbst dann auf Schulterlänge kürzen lassen. Erst fand ich es fantastisch, jetzt will ich einfach nur noch meine langen Zotteln wieder. Die momentane Länge sagt mir überhaupt nicht zu -,-
    Ich finde die Jeans übrigens richtig klasse. Ich kenne das auch, dass die dann weiter ausreißen und das ist irgendwie weniger schön, vor allem wenn man etwas mehr dafür ausgegeben hat. Tolles Outfit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: