reingeschlüpft

Autumn Essentials Klappe die 1.

Ups. Ja. So etwas kann passieren, wenn man nur wegen eines Schals in die Stadt geht. Ich habe die perfekten Chelsea Boots gefunden und auch den perfekten Schal. Schon lange von dem Acne Canada Schal inspiriert, der allerdings außerhalb meines Budgets liegt (zumindest für einen Schal), entdeckte ich ihn vor gut einem Monat im Schaufenster bei Gina Tricot. Er ist weich und flauschig (wenn auch aus Acryl, was mich bei Schals aber nicht stört) und fällt etwas steifer und damit wirklich schön. Da der Sommer aber zu der Zeit gerade aus allen Ecken und Enden schien, konnte ich es nicht mit mir vereinbaren, jetzt einen Schal zu kaufen.

Gut, ich gebe zu, heute war kein besserer Zeitpunkt (obwohl die Parks schon von den gelben Blättern geschmückt sind…), aber er ging mir ohnehin nicht mehr aus dem Kopf und ob ich ihn heute oder in einem Monat kaufe, oder ihn dann gar nicht mehr kaufen kann, weil er schon weg ist, nene, ich ging auf Nummer sicher. Blöder Weise liegen die Geschäfte Tür an und Tür und ah uh ah… ja, es war um mich geschehen.

Seit dem letzten Winter, in dem ich eine junge Frau in einem hellgrauen Wollmantel, blauen Jeans und schwarzen Chelsea Boots in der S-Bahn gesehen habe, suche ich sie. Die perfekten Chelsea Boots. Mein Problem dabei war oftmals, dass der Schaft entweder zu kurz, oder zu breit ist. Falls er doch einmal passte, ist mir die Spitze vorne zu knubbelig, oder Schuh insgesamt zu klobig gewesen. Ich mag es lässig, aber sie müssen dem Bein schmeicheln und auch auf eine gewisse Art und Weise elegant sein. Ach, wir reden ja von Schuhen, da ist es natürlich auch von Vorteil, wenn sie bequem sind. JA, sie sind es, sie sind unheimlich bequem. Ich liebe sie! Ich habe auch schon schnell alle Schilder rausgezupft, damit mich meine Gewissensbisse die Schuhe später nicht zurück bringen lassen…durfte mir Zuhause schon wieder anhören, dass es das 136. Paar ist, dass aussieht wie alle anderen. Ganz Unrecht haben sie nicht, ich habe schon ein ausgefeiltes Beuteschema…

Der Lippenstift von Kiko in der Farbe 612 durfte auch wieder mit. Diesen Sommer hatte ich kein Glück mit ihm, ich habe meinen ersten Anfang des Jahres verloren, einen zweiten gekauft, den nun auch irgendwie verbummelt und die letzten Monate ohne ihn gelebt. Aber im Winter geht es nicht ohne, wenn das Gesicht blasser und das Licht kühler wird, muss eine tolle Lippenfarbe her.

________

IMG_2858

IMG_2846

IMG_2857

IMG_2849

Die Schuhe sind von Schuhkay und von der Marke helén billkrantz, sie kosten 79,95€. Der Schal ist von Gina Tricot und der Lippenstift von Kiko.

Hach. Ein schöner Tag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am August 11, 2014 um 18:27 veröffentlicht. Er wurde unter Fashion, New In abgelegt und ist mit , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

5 Gedanken zu „Autumn Essentials Klappe die 1.

  1. mememe sagte am :

    oh die Schülis sehr schöner Einkauf!

  2. Traumhaft, da muss einfach zugeschlagen werden!

    • Ja, das habe ich mir auch gedacht… die Verkäuferin fragte noch, ob sie denn passen und musste lachen, als ich antwortete „Leider ja“ ;> Aber so ist das manchmal. Das hat Lieblingsteilpotenzial!

  3. Tini sagte am :

    Du hast eine wunderbare Wahl getroffen – die Schuhe sind so schön, dass einem der Atem stockt. :) Ich mag normalerweise keine Chelseaboots, aber diese sind ein Traum! Und sie passen so gut zu Lippi und Schal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: