reingeschlüpft

Polyvore-addict

Ich bin süchtig. Nicht nach Alkohol, nicht nach Zigaretten, nicht nach Schokolade (na ja, obwohl…), sondern nach Polyvore. Es ist schrecklich. Bisher habe ich diese App gemieden, doch in einer schwachen Stunde installierte ich sie und schwupps – wurde meine Lebenszeit mal wieder von einer weiteren virtuellen Entwicklung aufgefressen.

Vielleicht haben einige schon den neuen Reiter bei mir oben im Blog entdeckt, es soll hier kein Werbebeitrag für meine eigene Polyvore-Seite sein (ihr dürft natürlich gerne folgen, aber das ist nicht der Sinn meines Posts), sondern meine Freude darüber ausdrücken, euch Inspirationen für Outfits zu zeigen, die nicht unmittelbar von mir selbst kommen.

Dem ein oder anderen ist sicher schon aufgefallen, dass ich keine fremden Bilder poste, da ich selbst zu schissbüchsig bin und ohne die Erlaubnis des jeweiligen Urhebers keine Bilder benutzen möchte. Ich muss zugeben, dass mich das am Internet auch ziemlich stört und bei z.B. tumblr das kalte Kotzen (entschuldigt meine Ausdrucksweise) bekomme, wenn ich sehe, wie flapsig mit dem Urheberrecht umgegangen wird.

Polyvore bietet auf nette Weise eine Möglichkeit, Outfitinspirationen zu erstellen, ohne dabei irgendjemandem auf den Schlips zu treten und ohne, dass ich im Schlafanzugmodus doch nochmal in schöne Klamotten schlüpfen (hihi) muss.

Es ist bald Herbst und so sieht es auch schon bei mir aus. Ich versuche sogar meist darauf zu achten nur Outfits zu bauen, die so oder ähnlich in meinem Kleiderschrank zu finden sind, da es mich sonst deprimiert (auch wenn man noch träumen darf, aber wenn man nur noch träumt wisst ihr ja wie das endet…).

 

______leopard pumps 

polyvore5

Für diese Schuhe würde ich töten. Na ja, vielleicht nicht ganz. Ich habe sehr ähnliche bei TK Maxx gesehen und bin herzrasend auf sie zugestürmt, um dann zu sehen, dass sie zwei Nummern zu groß waren. Wie eine Wahnsinnige bin ich durch die Regale getigert, um sie noch in meiner Größe zu finden, aber ohne Erfolg. Mein Herz hat geblutet, wirklich. Einen Mantel in camel hätte ich auch noch so gerne, bin wegen meiner Haare aber doch noch recht unschlüssig. Vielleicht ist es aber auch einfach nur ungewohnt.

 

_______fall for fall

polyvore1

 

In den Pulli von Zara habe ich mich komplett verliebt, doch leider muss man hierfür eine 1,82m große Schönheit sein, um nicht auszusehen wie Kartoffel in Sack. Ein riesengroßer Pulli in einer tollen Farbe, aber wirklich riesig. Gigantisch, um genau zu sein. Sehr sehr schade. Dafür kann ich den Rest gut nachbauen, auch wenn die Tasche natürlich das unbezahlbare Nonplusultra darstellt und die nächsten Jahre ein Traum bleiben wird.

 

______dark moodpolyvore2Yeah, bis auf die Tasche habe ich alles ähnlich beisammen! Das Set habe ich gebastelt, als ich mir das T-Shirt gerade frisch bei H&M gekauft habe. Ich liebe es und ich liebe es, dass man es so lässig kombinieren kann. Noch bin auf der Suche nach DEM perfekten dunkelroten Lippenstift, ohne Lilaeinschlag, aber es ist wirklich sehr sehr schwer. Für Ideen und Anregungen bin ich also jeder Zeit gerne offen!

 

______Shades of nude

 

polyvore3

Dieses Set ist auch entstanden, als ich mir ebenfalls das T-Shirt bei H&M gekauft habe. Der Regenschirm ist wunderschön, oder? In der 6. Klasse besaß ich einen ganz ähnlichen und wurde damit komisch angeschaut, da noch keiner einen solchen Regenschirm gesehen hatte. Um ehrlich zu sein sind sie nicht nur schön, sondern auch noch super praktisch, da man nicht völlig kopflos durch die Welt läuft und andere Menschen mit seinem unhandlichen Regenschirm belästigt. Man behält stets den Durchblick. Hach, ich brauche ihn wieder.

 

______grey morning moodpolyvore4

Ich liebe diese Farbkombination. Ich liebeliebeliebe sie. Und die Schuhe. Habe ich das schon einmal erwähnt? Ja ok, ist nicht mehr witzig.

So, das war meine erste Polyvore-Runde. Ich glaube, ich mache mich gleich mal an die Arbeit, um irgendwann eine weitere erstellen zu können… nur für euch natürlich…

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am September 13, 2014 um 22:04 veröffentlicht. Er wurde unter Fashion, Inspiration Mode abgelegt und ist mit getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „Polyvore-addict

  1. Sandra sagte am :

    Super schöne Outfits hast du da zusammengestellt! Ich mag deinen Blog ohnehin sehr gerne und bin seit dem ersten Post dabei – aber das nur am Rande ;)

    Ich hab eine Frage zu dem Outfit „dark mood“ bzw. dem T-Shirt: Hast du dazu einen Link für den Online-Shop bzw. die Artikelnummer? Ich suche seit langem ein einfaches, nicht zu weites T-Shirt aus einem schön „hängenden“ Material …

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s