reingeschlüpft

Allflatseverything

Gestern Abend habe ich es noch auf Instagram angekündigt, heute wird es ernst! Da ich während des Bachelors immer in einem höchst komplizierten Zwiespalt stecke („Ich will das jetzt gucken!“ und „Oh Gott ist das wieder langweilig!“), drifte ich ab und an (natürlich nur ganz selten) in die Polyvorewelt ab und verliere mich in ihr. Das ist wirklich fies.

Auf jeden Fall besitze ich tatsächlich und so wirklich richtig eigentlich keine flachen „Ballerinas“ oder sonst irgendeinen ähnlichen Verschnitt. Schwarze und  Leopardloafers, ansonsten fallen mir gerade keine ein. Vor gut zwei Jahren habe ich mein Herz schon an diese spitzen Schönheiten verloren und für viel Geld richtig viel Sch**** bekommen. „Hand made sueded leather“. Liest sich für mich zunächst nach Wildleder und für 89$ erwarte ich das irgendwie auch. Zoll kam ja auch noch oben drauf. Tja falsch gedacht, diese Plastikschönheiten waren alles andere als qualitativ hochwertig und leider auch nicht so richtig mit meiner Fußform kompatibel, weswegen ich mich im letzten Sommer von ihnen getrennt habe. Der Schmerz sitzt noch tief, ja.

outfit2

Damals war es aber tatsächlich schwer, Schuhe in diesem Stil zu finden. Es war nahezu unmöglich und nur deswegen wagte ich ja den Schritt, sie mir aus China, Japan, ach, woher auch immer, zu bestellen. Man lernt fürs Leben und jetzt hat auch die Modewelt gelernt, dass diese Schuhe auch mal hier produziert werden sollten (oder wenigstens verkauft, produziert werden sie sicher auch in China).

Polyvore spuckte mir auf jeden Fall einige wunderbare Exemplare aus und natürlich noch viel mehr, als die hier abgebildeten. Da mein Geldbeutel aber in keinem Fall mehr als 100€ ausgeben kann (und ich diese Grenze um ehrlich zu sein auch nicht voll auskosten will), beschränkte ich mich auf die eher „kostengünstigeren“ Varianten (nach oben ist natürlich wie immer alles offen).Unbenannt-1

Fellslipper Zara // Oben geschlossen Zara // &other stories // Next // Gilt // Ninewest

Schwierig bei dieser Art von Schuhen ist für viele Frauen die eigene Schuhgröße. Viele meinen, dass die Spitze den Fuß optisch verlängert – richtig gemeint, es ist natürlich so. Ob man das nun mit sich selbst vereinbaren kann und will, ist jedem selbst überlassen. Ich selbst trage in offenen Schuhen Größe 36, also, wer soll sie tragen, wenn nicht jemand mit Schuhgröße 36. Deswegen ist für mich das Argument schon mal nicht relevant. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich die Größe der Füße noch nie als störend, unpassend oder sonst etwas empfunden habe (so lange wir hier nicht von Extremen wie Größe 50 reden). Den Hype um „möglichst kleine Füße“ habe ich noch nie verstanden, weswegen ich das Argument „da sehen meine Füße so groß aus“ nie nachvollziehen konnte. Hauptsache, die Schuhe sind schön! Ha! Und das sind sie.

Das viel größere Problem ist für mich eher, dass diese Art von Schuhen meist sehr schmal geschnitten ist und ich mit meinen kleinen Entenfüßen nicht hinein passe. Die Fellslipper von Zara sehen daher optisch schon einmal ideal aus, da der vordere Teil des Schuhs nicht im Zehenbereich abschließt, wo er gerne und schnell einschneidet, sondern in der Mitte des Fußes. Allerdings schneidet Zara ihre Schuhe ohnehin immer sehr schmal. Mit &other stories habe ich da bessere Erfahrungen gemacht, weswegen ich mir sowohl die von Zara, als auch die von &other stories zur Ansicht bestellen werde. Die anderen sind auch wunderschön, allerdings mir zum Teil mit dem Versand wieder etwas zu riskant und ja, ich bin halt ein Gewohnsheitstier.

Auf jeden Fall hoffe ich, dass mir entweder eins dieser Paare passen wird oder aber der Sommer noch einige andere Exemplare mit auf den Weg gibt. Mango hält auch schöne Exemplare bereit: Variante 1, Variante 2, die mir Polyvore aber nicht ausspucken wollte. Vielleicht werde ich die Violeta-Version noch mit in Erwägung ziehen, wobei mir Wildleder lieber wäre.

Habt ihr vielleicht noch schöne Schuhe in diesem Stil gesichtet? Haltet mich gerne auf dem Laufenden :-)

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
eure reingeschlüpft

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Februar 19, 2015 um 13:09 veröffentlicht. Er wurde unter Fashion, Favourites abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

2 Gedanken zu „Allflatseverything

  1. Ich finde die Schuhe sehen himmlisch aus in deiner Collage. Generell gilt glaube ich bei dieser Art von Schuhen: Man muss sich erstmal an den Anblick gewöhnen. Jedesmal wenn ich von spitzen auf runde Schuhe wechsele, denke ich: Hö, das sieht ja seltsam aus. Und mit einer 36 musst du wirklich sowas von keine Komplexe haben was deine Schuhgröße angeht. Ich bin ehrlich ganz schön neidisch…

  2. diese Schuhe sind wirklich fantastisch.
    und die Farbe der Haare ist wirklich erstaunlich.
    liebe deinen Stil sehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s