reingeschlüpft

Nicht alles ist Gold was glänzt.

Leiderleider. Denn auf den ersten Blick möchte alles in meinem Kopf „JA!“ schreien, die Etiketten von den Sachen abrupfen und sie behalten. Doch auf den zweiten Blick, sollte ich dieses Gefühl noch einmal genauer überdenken.

Gerade im gemeinsamen Kontext sehen die Sachen in meinen Augen wunderbar aus, perfekt sozusagen (Cheerleader-Effekt?), doch ich muss mir eingestehen, dass gerade zwei Teile,die mir optisch sogar am besten gefallen, am meisten Überlegung kosten.

Fangen wir am besten mit den beiden Teilen an, bei denen mir die Entscheidung überhaupt nicht schwer gefallen ist.

Brieftasche von Zara

20150302_122109

20150302_122125

Hättet ihr bei dem Anblick gedacht, dass es sich hierbei um Kunstleder handelt? Nein? Ich auch nicht. Selbst, als ich sie in der Hand hatte, musste ich noch einmal auf die Zusammensetzung schauen. Sie fühlt sich toll an, sieht toll aus und wird für die unschlagbaren 20€ behalten. Leider ist sie etwas zu groß, um sie als Neccessaire zu nutzen, wie ich es eigentlich vorgesehen hatte, aber so wird es einfach meine neue Weggehclutch, die mir ohnehin fehlt.

 

Pointed Slipper von Zara

20150302_122227

Hach, der eigentliche Grund meiner Bestellung (neben dem Rucksack), doch leider (für mich) so enttäuschend, wie erwartet (allerdings musste ich mich dennoch live davon überzeugen). Direkt beim Auspacken fiel mir auf, dass der eine Schuh wesentlich „flauschiger“ aussieht, als der andere. Das naturbelassene Leder ist durch die Lagerung direkt ausgefranst gewesen. Da mir der plüschige Look ohnehin nicht 100%ig zusagt und ich dachte, dass es mir live vielleicht doch ganz gut gefällt, war dies direkt ein k.o.-Kriterium. Dazu kommt, ich habe sie natürlich trotzdem anprobiert, dass sie für mich sehr unbequem sind. Die Sohle ist hart, lässt sich schwer beim Laufen durchbiegen, der Schuh engt hinten an der Ferse ein (obwohl meine sehr schmal ist und aus den meisten Schuhen rausschlüpft (nicht rein, hihi)) und nein, sie gehen definitiv wieder zurück. Ich muss auch noch erwähnen, dass ich Schuhgröße 36 trage und meine Füße überproportional riesig in ihnen aussahen. Ja wirklich. Obwohl ich im Beitrag zuvor noch geschrieben hatte, dass mir so etwas egal ist, aber an mir sah es dieses Mal tatsächlich unmöglich aus.

 

Dégradé Clutch von Zara

20150302_121637

Hier kommt der erste knifflige Fall, der eigentlich genau dem des Rucksacks entspricht. Die Clutch ist wirklich ein Traum und eignet sich von der Größe hervorragend als mein neues Neccessaire. Problematisch ist, dass Neccessaires in allen Taschen herum fliegen, oft in die Hand genommen werden und ein Gebrauchsgegenstand sind (komisch, wie alle anderen Taschen eben auch…). Das helle Leder wird dies vermutlich nicht allzu lange mitmachen, auch, wenn ich es imprägniere. Deswegen wird sie vermutlich wieder zurück gehen, auch wenn der Preis gute Überredungskünste leistet. Aber ich wollte ja keine Kompromisse mehr eingehen.

 

Lederrucksack von Zara

20150302_122515

____

Nachtrag: Leider habe ich den Rucksack doch nicht behalten. So schön er ist und so sehr mein Herz geblutet hat, aber mein Gewissen hätte es nicht mit sich vereinbaren können, 60Euro für den Rucksack zu bezahlen, der a) unglaublich empfindlich ist (das hätte ich aber noch verkraften können, so eventuell) aber vor allem b) „fusselt“, sodass es auf dunkler Kleidung aussieht, als würde man Unmengen an Haarschuppen verlieren. So schade es auch ist… 

____

Mein Liebling. Meine Schönheit. Seit einem halben Jahr trauere ich einem Rucksack von COS hinterher, der mir für die Empfindlichkeit jedoch zu teuer war. Am Ende, als mein Verstand dann von meinem Herz besiegt wurde, war er dann aber ausverkauft. Als dieses schöne Teil bei Zara im Online Shop erschien, war mir klar, dass ich nicht lange standhaft bleiben würde, doch als ich meinen ganzen Mut für eine Bestellung gesammelt hatte, war er plötzlich wieder weg. Aber Zara ist ja nett und wenige Tage und einige Schweißausbrüche später, konnte ich die finale Bestellung aufgeben. #firstwordproblems muss ich an dieser Stelle erwähnen, ich weiß, meine Schilderungen klingen dramatisch.

Zudem erinnert er auch ziemlich an den Mansur Gavriel Saffiano Backpag, hm?
Natürlich für nur einen Bruchteil des Preises.

Er ist tatsächlich perfekt und wird behalten. Auch, wenn er unglaublich empfindlich sein wird, aber ich werde ihn nachher mit Imprägnierspray ertränken und an sonnigen Sommertagen tragen, wenn das Wetter es zulässt. Dann organisiere ich mir noch einen Tischhalter für Taschen, sodass er nicht auf dem Boden stehen muss und alles wird wunderbar. Ich bin optimistisch. Und versucht gar nicht erst anders zu argumentieren! :-D

Nach meiner Klausurenphase, in der ich gar keine Zeit hatte, um einkaufen zu gehen, fühlt sich das gerade ziemlich gut an. Denn ich bin wieder frei und habe ein Leben und werde den März vollends genießen, juchu!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am März 2, 2015 um 13:29 veröffentlicht. Er wurde unter Fashion, New In abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Ein Gedanke zu „Nicht alles ist Gold was glänzt.

  1. Der Rucksack ist echt total toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s