reingeschlüpft

08 5 15

Hallo ihr Lieben!

Fast hätte ich „guten Morgen“ geschrieben, aber das stimmt ja nicht mehr so ganz und sogar für mich würde es nicht stimmen. Da mein Zimmer eine 4,5m lange Fensterfront hat (meine Wohnung besteht nur aus einem Zimmer, deswegen kann ich nicht ausweichen), ich aber zu geizig war/bin mir für diese Größe Vorhänge oder Rollos zu kaufen, mein Zimmer nach Osten raus geht und die Schlafmaske trotzdem irgendwie einiges an Licht durchlässt, wache ich jeden Morgen pünktlich um 7.30 Uhr auf. Yay.

Der heutige Tag ist wunderbar sonnig und schön, allerdings werde ich jetzt gleich in die Bib radeln (Motivation und so), um mal ein wenig mit dem Unikram zurecht zu kommen. Dieses Semester ist es wirklich besonders stressig (wobei man das bestimmt immer vom aktuellen Semester denkt), die Klausuren liegen alle relativ nah und vor allem alle noch im Vorlesungszeitraum, sodass man zuvor (anders als im letzten Semester, als man während der Weihnachtszeit ungestört lernen konnte), keine Zeit hat, sich alles in den Kopf zu prügeln. Wenn ich nicht kontinuierlich mitarbeite, wird das nichts. Und ich bin ein Mensch, der sich selbst blockiert, wenn er starken inneren Stress hat. Dann geht bei mir gar nichts mehr und deswegen versuche ich jetzt, auf Vorrat fleißig zu sein.

Um noch ein wenig unnützes Zeug zu schreiben und meinen Freund ein wenig zu entlasten (er musste sich gestern schon stundenlange Lobeshymnen anhören), muss ich euch erzählen, dass ich seit gestern eine Brille habe.

Was soll ich sagen. Ich habe die Welt noch nie so schön gesehen.

Bis vor gut ca. einem halben Jahr war es mir nicht so bewusst, wie „schlecht“ ich dann doch in der Ferne sehen kann. Die erste Begegnung mit dem Thema machte ich vor gut 5 Jahren, als ich die Bad-Taste Brille eines Freundes aufsetzte. Alle sagten „die macht ja nur, dass alles heller aussieht“ und ich setzte sie auf und dachte mir „wow, eine HD-Brille!“. Weiter verfolgt habe ich dieses Phänomen nicht, aber im letzten halben Jahr fiel es mir deutlich schwerer in der Dunkelheit beim Autofahren Details zu erkennen, ich fühlte mich unsicher und hatte das Gefühl nicht mitzubekommen, wenn jemand von der Seite auf die Straße laufen würde. Die Vorlesungen wurden anstrengend, ich hatte wieder vermehrt Kopfschmerzen.

Die Brillensuche war eine reine Odyssee, weil mein Gesicht tatsächlich nicht für Brillen gemacht ist. Ich weiß, dass jeder das von sich sagt, wenn er erfährt, dass er eine Brille braucht, aber bei mir waren alle Begleitpersonen und alle Optiker ratlos. Am Ende riet man mir, nachdem ich doch mal randlose Brillen versuchen sollte, doch zu einer mit Rand „das lenkt ab„. Wenige Minuten später sagte sie „Vielleicht sollten Sie doch lieber Kontaktlinsen versuchen„. Wow. Also ich fühle mich im alltäglichen Leben nicht hässlich (manchmal schon, aber das wird wohl jeder mal denken), aber die Suche nach der Brille hat mich durchaus verzweifeln lassen. Mein Gesicht ist anscheinend (das lernte ich jetzt erst) sehr schmal und vor allem auch klein. Meine Augen stehen sehr nah beieinander, sodass meine Augen nie in der Mitte der Gläser sind. Von weitem sieht es dann aus, als würde ich schielen.

Jetzt habe ich mich wieder ein bisschen verloren, aber ich habe am Ende doch noch ein Modell gefunden und bin sehr glücklich. Gestern holte ich sie ab und setzte sie auf dem Weg nach Hause auf. Während ich wild in die Pedale strampelte, kam ich aus dem Grinsen nicht mehr heraus. Noch nie habe ich die Welt so schön gesehen. Alles hat plötzlich Kontur, Wolken sind nicht nur ein Haufen, sondern auch sie haben klare Grenzen. Ich schämte mich ein wenig, so sehr zu strahlen und dachte, alle würden mich für verrückt erklären, aber viele lächelten zurück und auch Zuhause angekommen starrte ich den halben Abend aus dem Fester und erfreute mich an dieser atemberaubenden neuen Sicht.

UND JETZT HABT IHR’S GESCHAFFT UND DÜRFT GUCKEN!

IMG_6861

IMG_6868

IMG_6838

IMG_6847

IMG_6832

IMG_6853

Die Jeansjacke ist von H&M, bestimmt schon 4 Jahre alt, aber eigentlich haben sie jeden Sommer ein nahezu identisches Modell. Das Shirt ist ebenfalls von H&M, 3 Jahre alt, die Jeans von Pull&Bear (2 Jahre alt) und die Schuhe von (welch Überraschung) von Converse und ein Dauerbrenner. Den Gürtel habe ich vorletzten Monat bei TkMaxx abgestaubt, er ist von Tom Tailor.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Mai 8, 2015 um 11:23 veröffentlicht. Er wurde unter Daily Outfit, Fashion abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „08 5 15

  1. Stephanie sagte am :

    Ich hatte dasselbe Problem, schmales, kleines Gesicht und eher eng stehende Augen und habe früher immer Kinderbrillen getragen (was auch echt nicht das Gelbe vom Ei war…), aber es gibt eine Marke, colibris, die Brillengestelle extra für kleine Gesichter herstellt. Die Gestelle sind nicht günstig, aber ich war endlich glücklich mit meiner Brille. Vielleicht sind die ja auch was für dich? :)

    • Oh vielen Dank für den Tipp, da werde ich mich mal umsehen für eventuell spätere Gestelle ;-) Zu den Kinderbrillen wurde ich auch oft geschickt, aber das sah unmöglich aus und sie waren dann doch immer minimal zu schmal für mein Gesicht, obwohl das für den Augenabstand perfekt war. Aber jetzt habe ich auch einen guten Kompromiss gefunden, auch wenn meine Augen wohl nie in der Mitte einer Brille liegen werden. Liebe Grüße!

  2. Oh, ich glaube, diese Euphorie kennt jeder, der plötzlich wieder scharf sieht. Ich hatte sie bei meiner ersten Brille mit neun, und auch später wieder, wenn ich nach größeren Verschlechterungen beim Optiker war. Es ist ein unbeschreiblich bwunderbares Gefüh, und die Welt sieht so viel schöner aus.

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: