reingeschlüpft

Basic-Liebe

Hallo ihr Lieben,

lang und breit habe ich bei den Big 9 von „besonderes Basics“ gefaselt und bei nicht wenigen von euch kam die Frage auf, wo zur Hölle man so etwas finden kann. Das Problem ist: das kann ich euch selbst nicht so pauschal sagen. Rückblickend habe ich aber mal nachgesehen und meine Bascis sind fast Ausnahmslos von Zara, H&M, COS oder Mango, wobei die ersten beiden weit vorne liegen.

Tatsächlich muss man bei der Jagd auf schöne Basics genau das tun: jagen. Man muss suchen wollen, aber immer mit dem Gedanken, heute eventuell nichts zu finden. Es scheint so einfach, aber ich finde das Thema Basics um ehrlich zu sein schwieriger, als Trendteile zu finden.

Die beiden T-Shirts heute sind mir durch einen glücklichen Zufall entgegen geflogen: ich hatte eine riiieeesige (und damit meine ich eine für mich riesige) Zara-Bestellung aufgegeben, die es heute abzuholen und anzuprobieren gab. Ein mintgrünes, langes Kleid, das leider viel zu durchsichtig war, um es tatsächlich auf der Straße tragen zu können (was sagte mein Freund so schön, als ich ihm ein Foto von hinten zeigte: „Meine kleine Barde. Gehen wir zu einem Mittelalterfest?“, dann zeigte ich ihm ein Foto von vorne und er schrieb: „Ok, Mittelalterporno“). Man sieht nämlich alles, und damit meine ich allesalles, einen BH kann man auch nur schwer darunter tragen, da es den Ausschnitt vorne kaputt machen würde. Sehr schade, ich fand es nämlich zauberhaft. Ein anderes Kleid, das ich auf jeden Fall schulterfrei tragen wollte. Es sah auch wirklich unglaublich gut aus, aber das Gummiband war mir obenrum zu eng. Man hätte ständig dran rumzuppeln müssen, hätte man die Arme gehoben, wäre es wieder nach oben gerutscht und so mochte ich es gar nicht an mir. Dann hätte es noch ein Paar Sandalen gegeben, die auch wirklich sehr hübsch und bequem sind, aber an meinen Füßen (die etwas breiter sind) sahen sie leider nicht schön aus, bzw. sahen meine Füße nicht schön in ihnen aus. Also auch wieder zurück.

Da also alles wieder zurück ging, habe ich SO VIEL GELD GESPART !!!!! (…), dass ich direkt zwei Basics mitnehmen konnte, quasi zur Belohnung (bitte sagt mir, dass ich nicht die einzige bin, die so denkt).

Sie sind von Zara TRF, aus 96% Modal und 4% Elasthan und zauberhaft. Und eins hat sogar Streifen, awwwww. Es gibt es auch noch in schwarz und orange.

IMG_20150512_162626

IMG_20150512_162020

 

IMG_20150512_162732

IMG_20150512_162816 Kopie

Damit könnt ihr meiner Meinung nach nichts falsch machen. Es fühlt sich so gut an auf der Haut und fällt richtig schön. Bei V-Ausschnitten tue ich mich immer etwas schwer, mal sind sie mir zu klein, mal sind sie mir zu groß. Diesen hier finde ich genau richtig, um wenn man mag noch etwas BH zu zeigen, aber auch nicht, wenn man das nicht möchte.

Alles Liebe und viel Spaß beim Jagen :-)
eure reingeschlüpft

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Mai 12, 2015 um 15:59 veröffentlicht. Er wurde unter Fashion, Favourites, New In abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

11 Gedanken zu „Basic-Liebe

  1. Ich mag v-ausschnitte bei mir am liebsten. Das streckt den Oberkörper schön. Habe tatsächlich auch meine momentanen Lieblingsshirts von zara, super Passform und perfekte Länge. Ich hoffe hoffe sie halten eine Weile, gewaschen habe ich sie schon einige Male. Bisher noch alles gut. COS mag ich auch. Ich finde die Schnitte so wunderschön, doch leider sind sie meist für meine Figur etwas unvorteilhaft- vor allem die Oberteile. Also man muss schon echt individuell schauen… Aber ein wenig beruhigend, dass ich nicht alleine bin mit meiner Suche 😉 LG, Lisa.

    • Bei mir ist das mit der unreinen Haut leider immer etwas problematisch, ich kann an nur wenigen Tagen im Jahr mal Ausschnitt zeigen, weswegen ich kaum Shirts mit welchen besitze :-( Sollte deswegen aber auch mal wieder zum Hautarzt gehen, dann wird es auch wieder vermehrt zu V-Ausschnitten bei mir kommen ;-) Alles Liebe!

  2. milomha sagte am :

    Hübsch :-) Und heiß, wenn man denn ein bisschen BH zeigt ;-)
    Ich kaufe Basis-Tops, die einfach eng anliegen und somit super zum Drunterziehen geeignet sind, sehr gern bei Hallhuber. Trage ich wirklich oft und halten quasi ewig. Ansonsten sind auch Calida, Schiesser und Marco Polo / Campus toll. Man muss ein bisschen genauer gucken, weil einige dieser Teile halt tatsächlich Basic-Basics sind, ohne das besonders (vor allem bei Calida). Die Qualität ist hier aber wirklich toll und der etwas höhere Preis lohnt sich meiner Meinung nach tatsächlich.
    Ach, der Humor deines Freundes gefällt mir übrigens mindestens genauso gut wie die Shirts. Der Reingeschlüpfte scheint n ganz nettes Kerlchen zu sein ;-)
    Liebe Grüße :-)

    • Hihi, ja das ist er wirklich :-)

      Enge Basics trage ich persönlich eigentlich nur im Winter, eben wie du sagst unter meinen Pullovern. Aber gerade da habe ich schwarze Longsleeves von H&M, bin mit denen aber nicht so ganz zufrieden und somit werde ich mich mal bei deinen vorgeschlagenen Läden umsehen, vielen Dank! Ganz liebe Grüße!

  3. Eli sagte am :

    Toll 🙌 ich habe mir im letzten Monat auch vier von diesen tshirts gekauft. Zwei mit Streifen ;) Sie sind soo angenehm zu tragen :)
    Ach ja, bist nicht die einzige die so denkt 😅

  4. Ui, das gestreifte Shirt ist so schön! Du weißt ja, Streifen gibt es nie genug und obwohl ich schon eine recht beachtliche Sammlung habe, fehlen mir noch so ganz schmale Streifen! Na dann renne ich mal zu Zara, sobald ich Zeit habe! Danke für den Tipp!

  5. Janina sagte am :

    :D nein du bist nicht die einzige die so denkt. das ist auch haargenau meine Logik :P mein kleiderschrank besteht mittlerweile fast nur noch aus basic sachen mit dem gewissen extra. das spart vor allem auch schön zeit morgens beim anziehen ;)
    vielen dank übrigens für den super post zu den Stoffen. Am Wochenende werde ich mal meinen Schrank durchgehen und gucken was raus kann ^^

  6. Tini sagte am :

    Ich wollte mich auch nochmal für den tollen Artikel „Big 9“ bedanken! Fand ihn super interessant, durchdacht und hat mich auf einige Details in meinem Kleiderschrank aufmerksam gemacht. U.a. fiel mir auf, dass fast alle Deiner Jeans die perfekte, knöchelumspielende Länge haben und ich trage diese Woche erstmal einige meiner Jeans zum Änderungsschneider, damit das ewige Krempeln und Gezuppel einem schönen Tragegefühl weicht (insbesondere achte ich auf eine gute Länge für Stiefeletten, bei denen vorher Hosen-in-den Schaft-Quetsch-Alaram war und eine für Sneakers). Ich bin ca. 1,65m groß und die meisten Hosen sind einen Tick zu lang. Im Nachhinein konnte ich gar nicht mehr verstehen, wie ich das ständig vor mir herschieben / übersehen konnte. :D
    Einige locker geschnittene Basicshirts habe ich mir auch bestellt, meine Wahl fiel auf zwei Modelle von Gina Tricot („Tessan“ und „Ally“), eines mit weitem V-Ausschnitt und das andere mit dezentem Rückendetail. Bin mal gespannt!
    Eine andere Sache, die mir auffiel war, dass ich Deine Gürtel so gerne mag. Ich habe selbst einige schöne und habe nun wieder richtig Lust, bei einem schlichteren Outfit mal die Taillie mit einem Gürtel zu betonen. Freu mich auch, sie mal wieder auszuführen (vorher im Schrank „vergessen“). Da meine Taillie sehr schmal ist, war ich umso glücklicher, dies als Schokoladenseite mit neuen Augen „entdeckt“ zu haben.
    Also DANKE nochmal!!

    • Oh vielen Dank liebe Tini, jetzt muss ich mich aber bei DIR bedanken für diesen ganz tollen Kommentar, über den ich mich ganz riesig gefreut habe! Meine Hosen sind unten auch oft zu weit, ich krempel sie dann um oder trage sie wirklich eher seltener… muss 3 Paar auch noch zum Schneider bringen, um sie ändern zu lassen, da bin ich nämlich auch nicht ganz zufrieden. Aber ich weiß, dass ich z.B. die gewachste Jeans von Hallhuber LIEBE, seitdem ich sie mir habe enger nähen lassen. Es sieht einfach so hübsch aus am Knöchel.

      Auf jeden Fall ganz viel Spaß mit den neuen Erkenntnissen und viel Erfolg! :-) Alles Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: