reingeschlüpft

Spring Basics

Hallo ihr Lieben,

seit längerem beschäftige ich mich ja schon mit dem Thema, was man überhaupt so wirklich „braucht“, um genügend Abwechslung im Kleiderschrank zu haben, aber dennoch nicht zu viel. Das Wort „brauchen“ ist hier natürlich sehr großzügig gewählt, denn brauchen tun wir das alles wortwörtlich natürlich nicht. Da würde weitaus weniger reichen und das wissen wir alle. Nichtsdestotrotz sind wir (alle?) der Mode verfallen und deswegen mag ich es dennoch, immer mal wieder meinen Kleiderschrank durchzugehen und zu überlegen, was meiner Basicgarderobe noch fehlt und was ich schon so habe.

Bei Polyvore habe ich deswegen mal ein Set zusammengestellt, das so ziemlich gut das enthält, was bei mir für den Frühling und zum Teil auch im Sommer im Schrank hängt bzw. hängen wird (noch nicht alles was hier zu sehen ist, ist auch bei mir im Schrank, bzw. eben nur Ähnliches und nicht das exakt gleiche).

Es handelt sich hierbei also lediglich um eine kleine Inspiration. Ob es jetzt die Tasche für 400€ sein muss sei dahin gestellt. Vielleicht werde ich in den nächsten Tagen und Wochen peut à peut die einzelnen Kategorien, wie z.B. Schuhe, Jacken und Shirts durchgehen und euch günstige Alternativen raussuchen, bzw. verschiedene Shops, bei denen ihr diese Dinge aktuell finden könnt.

Nicht ganz ohne Grund habe ich euch die einzelnen Teile nicht sortiert (Jeans zu Jeans, Jacken zu Jacken etc.), sondern durcheinander gewürfelt zusammen gestellt. Das hat den Grund damit ihr seht, dass ihr nahezu alles mit allem kombinieren könnt. Schaut ihr immer ein Teil weiter wird euch vielleicht ein neues Outfit in den Kopf kommen, schaut ihr ein Teil weiter nach unten wieder ein anderes. In diesem gezeigten Set gibt es unglaublich viele Möglichkeiten und das allein nur mit Basics!

spring basicsvia Polyvore

Aber mal geordnet: Was haben wir denn hier?

Jacken

Trenchcoat beige
Blazer in schwarz
Lederjacke
Jeansjacke
Parka

Hosen

Boyfriend Jeans
schwarze (high waist) Jeans
graue Jeans
blaue, destroyed Jeans
weiße Jeans
dunkelblaue Jeans

Schuhe

Converse Chucks low schwarz
Converse Chucks low weiß
weiße (Leder-)Sneaker
Sandalen schwarz
Sandalen Leopard
Leopard Slipper
schwarze pointed Slipper
schwarze Riemchenheels
schwarze Brogues
schwarze Slipons

Taschen

schwarze Bucket Bag
braune Tasche
(das hier ist definitiv noch erweiterbar, ich habe aber tatsächlich nicht so viel mehr)

 

Blusen

schwarz-weiß gestreifte Bluse
weiße Bluse
hellblaue Bluse

Pullover und Cardigans

schwarzer Cardigan
grauer Pullover
schwarzer Pullover (mit Turtleneck)

Shirts

schwarzes Shirt, langärmlig,  schulterfrei
Shirt in nude, langärmlig, schulterfrei
weißes Shirt
schwarzes Shirt
graues Shirt
schwarz-weiß gestreiftes Shirt
weißes Shirt, langärmlig mit Turtleneck
schwarzes Top
schwarzes Top mit engem Halsausschnitt

Kleider

schwarzes Flatterkleid (mit Turtleneck)
gestreiftes Kleid (oversize)
(wie ihr seht bin ich nicht so ein großer Kleidertyp, bzw. habe ich wenig Basickleider)

 

Röcke und Shorts

High-Waist Shorts, Jeans
Stoffshorts (Highwaist)
grauer midi Pencilskirt

Accessoires

Bandana
Sonnenbrille (Ray-Ban)
BH in nude
BH in weiß
BH in schwarz

Und fertig wäre eure Basic-Frühlingsgarderobe mit unglaublich vielen Möglichkeiten :-) Ich hoffe, es hat euch ein wenig inspiriert und euch gezeigt, dass man mit doch relativ einfachen Teile sehr viel machen kann. Wichtig bei so einfachen Kleidungsstücken ist, dass sie
a) optimal sitzen
b) aus einem tollen Stoff sind
c) hochwertig aussehen (das hat nichts mit dem Preis, sondern viel mehr mit dem Stoff und der Verarbeitung zu tun)
d) und damit, dass ihr euch wohl fühlt.

Ganz viel Spaß beim Ergänzen eurer eigenen Garderobe, oder dabei mal zu schauen, was ihr bereits habt.

Alles Liebe,

eure reingeschlüpft

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am März 31, 2016 um 17:51 veröffentlicht. Er wurde unter Fashion, Favourites abgelegt und ist mit , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „Spring Basics

  1. Mareike sagte am :

    Sehr hilfreich! Hab mich total gefreut, als ich den Post gesehen habe, weil ich gerade auch dabei bin, mir eine Basicgaderobe aufzubauen (inspiriert von dir :D).
    Danke & liebe Grüße :)

  2. Merkel sagte am :

    „in love with minimalism“. More like in love with materialism

    • Hey! I don’t think that you understand what I’m writing about, since you wrote your comment in english. Of course we are living in a world full of materialism and I like to surround myself with pretty things that’s true, but if you want to know how I think about that, you should definitely translate my texts into your language or shouldn’t judge me at all. Best wishes!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: