reingeschlüpft
banner

09 12 14

süß, dass mir gerade auffällt, dass die Pose des Titelbilds genau der vom letzten Titelbild mit diesem Pulli entspricht. Scheint ihn irgendwie gut zu beschreiben.

Ich kann es gerade gar nicht wirklich fassen, dass ich tatsächlich – endlich mal wieder, ich weiß – einen Beitrag im Dezember verfasse.  Im letzten Monat dieses Jahres. Wo ist die Zeit geblieben? Hallo?

Es ist vielleicht noch ein wenig zu früh, um nostalgisch in alten Erinnerungen zu schwelgen und zu sagen, „damals, als ich noch jung war…“ aber ich tue es einfach trotzdem, einfach, weil ich mich so fühle. Früher dauerte ein Jahr eine halbe Ewigkeit, die Zeit zwischen dem Geburtstag bis zu Weihnachten schien nahezu unerträglich (dabei ist der Abstand bei mir ziemlich gut aufgeteilt) und die Adventszeit mit den 24 Türchen und 4 Kerzen zu jedem Sonntag entsprachen gefühlt einer ganzen Jahreszeit.

_______

„Isn’t it funny how day by day nothing changes, but when you look back, everything is different…” – C.S. Lewis

_______

Wenn ich mir vor Augen führe, wo ich vor einem Jahr stand und wo ich mich jetzt befinde, muss ich mir die Augen reiben um zu realisieren, dass das alles tatsächlich passiert ist. Vor einem Jahr dachte ich, dass mein Studium beendet sei und ich unwiderruflich in die Berufswelt einsteige. Jetzt befinde ich mich gerade kurz vor der Prüfungsphase meines zweiten Studiums, 300km von Zuhause entfernt.

Eigentlich wollte ich mir Anfang Dezember einen kleinen Weihnachtsbaum (ich korrigiere: Bäumchen) holen und ihn schmücken (eigentlich mag ich es nicht, wenn der Weihnachtsbaum lange vor dem 24. aufgebaut ist, da ich aber über Weihnachten nach Hause fahre, würde sich das nicht lohnen), aber  dann war es plötzlich der 9. und dann ist auch schon bald der 19. und dann bin ich auch schon Zuhause. Die Zeit rennt, ohja.

Und weil sie so rennt, weiß ich zur Zeit gar nicht so genau, wo mir der Kopf steht. Um ehrlich zu sein reagiere ich bei den Gedanken an die kommenden Prüfungen LEICHT panisch, versuche bereits jetzt einiges zu lernen und dann ist es auch schon wieder dunkel und ich ärgere mich, dass ich wieder keine Fotos machen konnte.

Nach so viel äußerst informativem Input (vielleicht habt ihr ja auch schon genervt runter gescrollt) gibt es heute aber wieder Fotos. Zur Zeit bin ich einfach so unkreativ, will nur möglichst kuschelig und warm angezogen sein und habe jeden Tag das Gefühl, sowieso gleich auszusehen. Die tragische Konsequenz der viel zu teuren Plastikpullover, die man sowieso nicht haben will und den noch viel teureren hochwertigen Pullovern, die man sich nicht leisten kann #firstworldproblem

2

3

4

love

Der Mantel ist von Mango (aktuell), der Pullover von H&M aus der everyday Linie (auch aktuell), die Hose von Hallhuber (alt) und die Chucks von Converse über ebay.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Dezember 9, 2014 um 16:29 veröffentlicht. Er wurde unter Daily Outfit, Fashion abgelegt und ist mit , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

8 Gedanken zu „09 12 14

  1. julia f. sagte am :

    Oh der Pulli ist super schön! Könntest du mir den Link schicken, ich kann ihn online gerade leider nicht finden :( ps:dein Blog ist toll, du hast einen wunderbaren kleidungsstil

    • hallo liebe julia! erstmal vielen Dank :) der Pulli ist aus dem Laden selbst, online konnte ich ihn bisher noch nicht finden :( ein paar Artikel zurück findest du auch seine Artikelnummer. Ganz liebe Grüße!

  2. Sari sagte am :

    Der Pullover ist so schön, ich musste ihn mir heute bei H&M auch direkt mitnehmen. Allerdings stört mich zuhause jetzt noch mehr, was mich im Laden schon störte – der verliert ganz schön Flusen bzw ‚haart‘ total extrem, es sieht aus, als ob es geschneit hätte. Ein schwarzes Shirt drunter geht überhaupt nicht, das ist sofort zugesaut. Hat das bei dir nach der ersten Wäsche nachgelassen oder bleibt das so? Dann würde ich ihn nämlich Montag doch zurückbringen, so schön er auch ist.
    Danke für deine Antwort! Hab einen schönen Samstag.

    • Also er haart schon und nach der ersten Wäsche auch nicht weniger. Ich bin da eigentlich auch total empfindlich und es ist für mich normal auch ein k.o. Kriterium, aber ich trage ihn einfach mit meinen „Unterziehshirts“; die ich sowieso immer nur unter Pullovern trage und dann einer zB Lederleggings, die keine Flusen aufnimmt. Waschen werde ich ihn per Hand, damit er mir anderes nicht vollflust. Über den Tag verteilt verliert er ein paar Haare, aber das ist echt noch im Rahmen. Hatte aber auch beim Begrabbeln der Pullis vor Ort das Gefühl, dass bei bei jedem Pulli ansich unterschiedlich war, wie stark da geflust wurde. Sonst nochmal einen anderen betatschen? ;-) Liebe Grüße!

  3. Lovely jumper, it looks so soft and it’s a great shape!
    Hannah x
    Hanniemc.co.uk

  4. hi! do you think you could provide a link to the turtleneck sweater? I love it so much but can’t find it!

  5. Pingback: Перезимовать красиво: 7 теплых и стильных вещей для холодов — Make Your Style

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s